Karens Kitchen

Supperclub

Einige Jahre hatte ich die Idee, einen Supperclub zu eröffnen. Die documenta 14 habe ich  zum Anlass genommen, diese Idee umzusetzen und zu starten. Meine Idee ist es, Gerichte und Menschen zusammenzubringen, die sich in dieser Kombination ansonsten nicht finden. Ich koche Gerichte, die ihren Ursprung in Thailand, China, Italien, Spanien, Südamerika und Deutschland haben und kombiniere sie zu immer wieder neuen Menüs, die alle Geschmacksnerven ansprechen und keinem Protokoll folgen.

Ich möchte meine Gäste überraschen, ihnen neue Geschmackswelten zeigen und bisher nicht bekannte Facetten vertrauter Gerichte anbieten. Die Gespräche beim und übers Essen werden mich inspirieren, weitere Menus zu entwickeln. So entsteht das, was für mich ein gutes Essen in Gesellschaft ausmacht und ich hoffe, daß die TeilnehmerInnen diese Eindrücke an ihre heimischen Esstische mitnehmen können.

Produkte
Mir ist es wichtig, mit qualitativ hochwertigen Lebensmitteln zu kochen und ich kaufe die Produkte frisch auf dem Wochenmarkt und im Bioladen ein. Bei Produkten, die nicht aus der Region stammen, achte ich so gut wie möglich auf einen nachhaltigen Anbau. Außergewöhnliche Kräuter und Gewürze aus anderen Ländern beziehe ich bevorzugt aus Feinkostläden. Ich verwende keinerlei Fertigprodukte oder Geschmacksverstärker in meiner Küche. Da es an jedem Abend ein anderes Menü geben wird, kann ich auf Unverträglichkeiten, Allergien und Geschmacksvorlieben leider keine Rücksicht nehmen.

Menu

Für das 4-Gang-Menü inklusive Aperitif, Wasser und Espresso bitte ich um eine Spende in Höhe von 59,- Euro. Passend zum Menü biete ich verschiedene Weine und Bier an.

Kontakt

Habe ich Ihre Neugierde und Appetit geweckt ? Schreiben Sie mir bitte eine Email und sagen mir, an welchem Abend sie kommen möchten, ein paar Stichworte über Sie und Ihre Handynummer – ich werde mich bei Ihnen melden.

info@karenskitchen.de

Termine

Mittwoch 24. Juli 2019

Mittwoch 21. August 2019

Mittwoch 25. September 2019

Dienstag 13. August 2019

4-Hands-Dinner mit Hansjörg Betz „The Tast“ Finalist